Montag, 23. Mai 2016

FV Schwarzenholz - DJK Dillingen 7 : 4 ( 2 : 3)

Mit einer starken Leistung in der 2. Halbzeit wurde erfolgreich Revanche für die schmerzliche 8 : 1 Niederlage in Dillingen genommen. Zwar musste die Heimelf auf 4 Stammkräfte verzichten, zeigte aber eine starke kämpferische Leistung und zum Schluß auch Torqualitäten.


Der erwartet schwere Gegner ging schnell mit 1:0 in Führung und baute diese auf 3:1 aus. Der Ausgleich zum 1:1 und Anschluss zum 2:3 ließ zwar etwas Hoffnung aufkommen, aber Dillingen war dominant und führte im 1. Abschnitt verdient.


Nach der Einwechselung von Denis Breder kam mehr Schwung in die Aktionen, dennoch musste das 4:2 der Gäste hingenommen werden. Erst danach setzten die Jungs in der Schlußphase auf totale Offensive und bestimmten das Spiel mehr und mehr. In den letzten 20 Minuten wurde das Spiel dann mit schön heraus gespielte Chancen und 5 Toren noch gedreht. Die Jungs belohnten sich damit im letzten Spiel und begeisterten die Fans.


Mit 10 Siegen in der Rückrunde zeigten die Jungs eine tolle Serie und etablierten sich mit dem 7. Platz in der Mittelfeldgruppe hinter den 3 Spitzenmannschaften, Kompliment an Spieler, Trainer und Betreuer.


Diesmal musste kein Spieler verabschiedet werden, da alle Spieler für die nächste Saison beim FVS bleiben und helfen wollen, dass es weiter aufwärts geht.


Allerdings wurde Joachim Gall verabschiedet, der mit seiner Frau Andrea über 12 Jahre eine tolle Betreuung gewährleistet hat und immer für die Jungs Ansprechpartner waren. Gleichzeitig wurde Joachim für 40 Jahre Mitgliedschaft im FVS geehrt. Vielen Dank an Euch beide, alles Gute und steht dem FV als Fans weiter bei.


Tore: 0:1 (11.); 1:1 (15.) Herrmann; 1:2 (20.); 1:3 (28.); 2:3 (32.) Kleinbauer; 2:4 (54.); 3:4 (57.) L. Kroha; 4:4 (70.) Breder; 5:4 (76.) Schlink; 6:4 (85.) Schlink; 7:4 (90.) Schlink


FVS: Frieß; D. Klein; Peter; Tornabene; Geber; Bakr; B. Kroha; Kleinbauer (46. Breder); Herrmann; L. Kroha; Schlink; ETW Donie; Rennertz; Marco Klein;




2. Mannschaft:
FV Schwarzenholz - DJK Dillingen 6 : 4


Tore: Oliver Gauer 2; Danny Zschocke; Christopher Hoffmann 2; Tobias Barthel;




Spiel vom 15.5.2016:
SV Gerlfangen/Fürweiler - FV Schwarzenholz 2 : 9
Tore; Oliver Gauer 2; Frank Rennertz 3; Danny Zschocke 2; Christopher Hoffmann; Jörg Lambert;


Mit 2 Siegen aus den letzten 2 Spielen kam die Jungs endlich in die Erfolgsspur. Toll, dass in dieser Runde alle Spiele mit der 2. Mannschaft absolviert wurden.




Damit läuft jetzt die Sommerpause. Trainingsbeginn für die neue Saison ist am 26. Juni 2016.

G-Jugendturnier in Pachten

Am letzten Samstag waren unsere Jüngsten beim Turnier in Pachten zu Gast.


Im ersten Spiel kamen wir trotz guter Chancen gegen die Mannschaft aus Diefflen nicht über ein 0:0 heraus. Diese magere Chancenverwertung sollte sich auch über den weiteren Turnierverlauf fortsetzen.
Im zweiten Spiel konnten wir durch einen Doppeltreffer von Joshua Welsch gegen Dillingen mit 2:1 gewinnen aber auch hier waren eigentlich noch mehr Tore möglich.
Die letzten beiden Spiele gingen mit 0:1 gegen Fraulautern und 1:2 gegen Pachten leider verloren aber auch hier nicht unbedingt, weil wir die schwächere Mannschaft waren, sondern einfach oft das nötige Glück fehlte. Torschütze gegen Pachten war wiederum Joshua Welsch. Pechvogel an diesem Tag war Marlon Schmitt mit 2 Pfostentreffern, der aber insgesamt eine sehr gute Leistung zeigte und dem jeder ein Tor oder mehrere gegönnt hätte.


Bei der Siegerehrung gab‘s dann noch für jeden Spieler einen kleinen Pokal, so dass nach dem Turnier die einzelnen Ergebnisse gar nicht mehr so wichtig waren.






Hier unser Team Foto einfügen Vlnr stehend: Joshua Welsch, Till Baltes, Mika Baltes Sitzend: Marlon Schmitt, Maddi Nesafati, Jana Roth

Dienstag, 17. Mai 2016

SV Gerlfangen/Fürweiler - FV Schwarzenholz 3 : 2 (0:2)

Mit einer konzentrierten Einstellung und kämpferischen Einsatz machten es die Jungs der Heimelf in der 1. Halbzeit schwer ihr Spiel auf dem Hartplatz aufzuziehen. Nachdem auch die Chancen konsequent genutzt wurden und Torsten Schlink zum 2:0 Pausenstand die Tore erzielte, sah es nach dem 8. Sieg in Folge aus.


Im 2. Abschnitt wurde jedoch viel zu leichtsinnig dem Gegner das Spiel überlassen und nach dem Anschlußtreffer in der 54. Min. auch der Sieg verschenkt. Gerlfangen zeigte Moral und drehte das Spiel. Damit wurde, wie im Heimspiel beim 3:4, aus einem möglichen Sieg erneut eine vermeidbare Niederlage.


Die Jungs hätten sich mit einem 8. Sieg für die tolle Rückrunde nochmals belohnen können.


Tore: 0:1 ( 23.) Schlink; 0:2 (40.) Schlink; 1:2 (54.); 2:2 (75.); 3:2 (80.)


FVS: Frieß; D. Klein; Gabriel; Kleinbauer; Herrmann; Geber (81. Marco Klein); Peter; Breder (86. Bakr); B. Kroha; L. Kroha; Schlink; ETW Donie; Tobias Barthel;


2. Mannschaft
SV Gerlfangen/Fürweiler - FV Schwarzenholz 2 : 9


Vorschau:
Letztes Spiel der Saison am Sonntag, 22.5.2016


 FV Schwarzenholz - DJK Dillingen
Anstoß: 15,00 Uhr


2. FV Schwarzenholz - 2. DJK Dillingen
Anstoß: 13,15 Uhr




Im letzten Spiel der Saison gilt es für die hohe 8:1 Niederlage im Hinspiel Revanche zu nehmen. Obwohl es nicht mehr möglich ist, sich weiter nach Vorne zu platzieren, kann mit einem Heimsieg eine tolle Saison abgeschlossen werden. Die Jungs hoffen auf die erneute Unterstützung und wollen nach dem Spiel mit den Fans eine gute Saison ausglingen lassen.

Montag, 9. Mai 2016

FV Schwarzenholz - SSV Altforweiler/Berus 2 : 0 (0:0)

In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel hatten die Einheimischen die besseren Chancen und machten mit einem Doppelschlag von Lukas Kroha den 7. Sieg in Folge klar.
Ohne die verletzten Mutlu und Trainer Weber, der nach 2 OP´s als Zuschauer wieder am Spielfeldrand stand, dauerte es lange bis der Sieg eingefahren wurde.

Damit haben die Jungs gezeigt, dass sie vom Leistungsvermögen durchaus im vorderen Mittelfeld mithalten können. Leider wurden in der Vorrunde einige Punkte verschenkt, aber auch mit einem Unentschieden gegen Felsberg und dem Sieg in Überherrn aufhorchen lassen.

Der Dank gilt Dirk Heinrich, der kurzfristig für Trainer Weber eingesprungen ist und die Betreuung übernommen hat.

Wenn in den letzten 2 Spielen in Gerlfangen und zuhause gegen DJK Dillingen noch was geht, können sich die Jungs für eine gute Saison noch mehr belohnen.

Tore: 1:0 ( 61.) Lukas Kroha; 2:0 (86.) Lukas Kroha

FVS: Frieß; D. Klein; Herrmann; Breder (51. Baumann); Tornabene; Peter (88. Breder); Kleinbauer; B. Kroha; Geber; L. Kroha (89. Frank Rennertz); Schlink (71. Marko Klein)


2. Mannschaft

FV Schwarzenholz - TuS Bisten 2 : 6

Vorschau:

Pfingsmontag, 16.5.2016

SV Gerlfangen/Fürweiler - FV Schwarzenholz
Anstoß: 15,00 Uhr

2. SV Gerlfangen/Fürweiler - 2. FV Schwarzenholz
Anstoß: 13,15 Uhr

Nach der schmerzlichen 3:4 Niederlage im Hinspiel sind die Jungs auf Revanche aus. Auf dem Hartplatz wird allerdings nur mit kämpferischer Einstellung was zu holen sein.

Montag, 2. Mai 2016

G-Jugendturnier in Piesbach

Das Fazit zuerst: gut gekämpft aber leider nicht das Glück auf unserer Seite gehabt.


Im ersten Spiel gegen den SV Körprich waren wir das spielbestimmende Team, verpassten es aber, ein Tor zu machen. Anders der Gegner, der nur einmal vor unser Tor kam, aber mit Erfolg. So mussten wir das erste Spiel mit 0:1 abgeben.
Im zweiten Spiel gegen den FC Noswendel lief es ähnlich. Wir waren wieder die bessere Mannschaft aber der Gegner konnte einen 3:2 Sieg für sich verbuchen. Für uns war Joshua Welsch zweimal der Torschütze, einmal davon mit einem schönen Solo über das ganze Feld und einem abschließend glänzend platzierten Torschuss.
Im dritten Spiel gegen den TuS Beaumarais gelang dann endlich der heißersehnte Sieg mit 2:1. Torschützen waren je einmal Joshua Welsch und Maddi Nesafati. Super war auch, dass sich Mika Baltes mal in das Angriffsspiel einschaltete und einen Torschuss, der leider knapp neben das Tor ging, für sich verbuchen konnte.
Im letzten Spiel gegen den FSV Saarwellingen hatten beide Mannschaften ihre Chancen, aber das entscheidende Tor zum 1:0 schoss wieder der Gegner.


Ein Extralob für das gesamte Turnier haben sich heute unsere beiden Torhüter Till und Mika Baltes verdient, die doch die eine oder andere Chance der Gegner durch gute Paraden vereiteln konnten.